Wir fühlen uns geehrt: Unsere JS112-Jazzsaiten wurden von Ezvid Wiki auf Platz 3 der besten „electric guitar strings 2017“ gewählt und sind die erste Wahl bei der Suche nach High-End Saiten.

Der neu veröffentlichte Wiki-Beitrag bietet einen breiten Überblick und Einblick in „electric guitar strings“ für Konsumenten in den USA. Die Ergebnisse basieren auf einer 27 Stunden dauernden Studie. Unsere legendären Flat Wound Jazzgitarrensaiten JS112 erhielten dabei die ausgezeichnete Top 3-Platzierung, und sind die Nummer Eins im High-End Bereich. Und das durchaus zu Recht, denn sie bieten perfekt ausbalancierte Grund- bis Obertöne.

10.11.2017 Jazz Swing Series

Die VERSUM SOLO A+D-Saiten verstärken ab nun das Cellosaiten-Angebot aus dem Hause Thomastik-Infeld.

Die VERSUM SOLO A+D-Saiten wurden als perfekter Partner für VERSUM G+C und SPIROCORE G+C entwickelt.

12.04.2017 VERSUM SOLO A+D

Am 5. April wird das Cello-Geheimnis gelüftet

Dieses Jahr wird die Musikmesse in Frankfurt (5. - 8. April) für uns von Thomastik-Infeld und unseren Partnern ein ganz besonders spannendes Ereignis. Die letzten Wochen und Monate haben wir hart gearbeitet um der Musikwelt pünktlich am ersten Messetag unser neues Celloprodukt vorstellen zu können! Wir möchten noch nicht zu viel verraten, jedoch darf gesagt sein, dass der Solocellist der Los Angeles Philharmonic, Robert deMaine, absolut begeistert ist und schon überzeugt unsere neuen Saiten spielt!

28.03.2017 Cello Secret

Geschäftsführerin Zdenka Infeld spricht über die Suche nach dem perfekten Klang

Vor ein paar Wochen besuchte uns eine Journalistin vom Österreichischen Magazin "Die Wirtschaft" um ein Interview mit unserer Geschäftsführerin Zdenka Infeld zu führen. Heraus kam ein schöner Artikel über die Geschichte unseres Traditionsbetriebs, die täglichen Herausforderungen bei der Suche nach dem perfekten Klang und warum ein bisschen Verrücktheit in unserem Metier eindeutig von Vorteil ist.

Hier geht's zum Artikel - viel Spaß beim Lesen!

21.10.2016

"Hidden Champion" Thomastik-Infeld im Kurier

Für die Reihe "Hidden Champions" kam der Kurier im August zu uns in die Diehlgasse, um sich mit unserer Eigentümerin Zdenka Infeld über die Geschichte von Thomastik-Infeld und den Aufstieg von einem Zwei-Mann-Betrieb zum Weltmarktführer der Saitenproduktion zu sprechen.

10.10.2016

"Meine Sprache versteht man durch die ganze Welt." - Joseph Haydn

Das Haydn Streichtrio wurde im Sommer des Jahres 2016 von den drei Freunden, dem Echo Klassik Preisträger Yury Revich (Violine), Wolfgang Wölfer (Viola) und Orfeo Mandozzi (Violoncello), gegründet. Es ist nach Joseph Haydn benannt, welcher nicht nur als Vater des Streichquartetts gilt, sondern auch das erste bekannte Streichtrio im Jahre 1765 komponierte.

28.09.2016 Haydn Streichtrio

Global Music Awards Auszeichnung für "The Blue Road"

Herzlichen Glückwunsch an unseren Thomastik-Infeld Künstler, dem Grammy-nominierten und einem der weltbesten E-Bassisten  Juan García-Herreros aka “Snow Owl” für seine doppelte Auszeichnung bei den Global Music Awards!

Mit seinem im Juli erschienenen Album “The Blue Road” gewinnt er die Goldmedaille für “World Jazz” und für das beste “Album”. Damit kommt eine der wichtigsten Auszeichnungen in diesen Kategorien zum ersten Mal nach Österreich.

21.09.2016 Snow Owl Blue Road

Neue CD von Igudesman & Joo feat. John Malkovich

Das Duo Igudesman&Joo veröffentlichen am 19. September ihr brandneues Album "You just have to laugh". Der Violin Virtuose Aleksey Igudesman und der grandiose Pianist Hyung-ki Joo sind für ihre unterhaltsame Musik und Auftritte bekannt, die immer wieder voller Überraschungen für den Zuschauer sind.Die CD ist erhältlich auf Amazon und iTunes und natürlich im Musikgeschäft Ihres Vertrauens.

13.09.2016 Igudesman&Joo You just have to laugh

Neue CD des Quartetto di Cremona

Das Quartetto di Cremona hat am 23. Juli seine neues CD Beethoven Vol. VI Complete String Quartets, veröffentlicht. Eine kleine Hörpobe der CD finden Sie auf audite.de. 

26.07.2016

Mit Benefizkonzert und Crowdfunding Kampagne sammelt Ray Chen $80.000 für Kinder

Ray Chen ist ein wahrer "Musical Hero": Mittels einer online Crowdfunding Kampagne und einem Benefizkonzert in Philadelphia hat der 28-jährige Star-Violinist fast $80.000 Spendengelder eingesammelt. Er erzielte fast viermal so viel wie das eigentliche Ziel von $20.000. Die Gelder werden an das Projekt "Play on, Philly" von dem Musiklehrer Stanford Johnson gehen. In diesem Musikprojekt werden derzeit 300 unterprivilegierte Schulkinder aus dem Raum Philadephia nach der Schule betreut und bekommen somit die wunderbare Möglichkeit, verschiedene Musikinstrumente zu erlernen.

19.07.2016

Pages