Vision

Als Dr. Franz Thomastik und Otto Infeld im Jahre 1919 ihre Zusammenarbeit begannen, hatten sie eine große Vision: ihr Ziel war es, Qualitätssaiten für Streichinstrumente zu erzeugen. Dieses impulsgebende Moment wurde mit der erfolgreichen Ent­wick­lung und Markteinführung der bandumsponnenen Stahl­saite erreicht.
Diese Vision machte aus einer kleinen Werk­stätte mit 2 Personen ein international ausgerichtetes Unter­nehmen. Heute ist Thomastik-Infeld Welt­­markt­führer in der Herstellung von Saiten für Streich­­­­in­stru­­mente und pflegt Geschäftsbeziehungen in alle fünf Kontinente.

Thomastik-Infeld ist führend in Qualität und strebt nach kontinuierlicher Innovation, um den unterschiedlichen Ansprüchen von Musikern stets gerecht zu werden.