Das ist DOMINANT PROs E-Saite DP01

Die DOMINANT PRO E-Saite NR.DP01 mit einem Kern aus Kohlenstoffstahl ist außen verzinnt. Zwischen der äußeren Zinnschicht und dem Stahlkern befindet sich eine Schutzschicht aus Nickel, um die Korrosionsbeständigkeit gegenüber üblichen zinnbeschichteten Saiten zu erhöhen. Die Korrosionsbeständigkeit ist aber niedriger als bei blanken Chromstahl-Saiten, z.B. NR.129 sowie Chromstahl-Saiten mit Gold- und Platinbeschichtung, z.B.: NR.DP01AU, NR.DP01PT.

Die Saite spricht sehr gut an, pfeift kaum und ist ausgewogen in Brillanz und Wärme. Sie unterstützt die Balance zur A-Saite und fördert deren klangliche Tragfähigkeit. Für MusikerInnen, die eine hohe Bogendruckbeständigkeit bevorzugen, müssen Saiten stark belastbar sein. Um dies zu gewährleisten, setzen Hersteller unter anderem auf eine hohe Saitenspannkraft. 

Grundsätzlich gilt: je höher der Durchmesser einer blanken, also nicht-umwickelten Stahlkernsaite, desto höher die Saitenspannkraft. Ab einem Durchmesser von 0,273mm ist die Saitenspannkraft jedoch üblicherweise so hoch, dass die Saiten das Instrument überlasten können und folglich Klangfarbe verloren geht. Durch eine speziell entwickelte Drahtbehandlung ist es uns aber gelungen, E-Saiten wie die DOMINANT PRO NR.DP01 herzustellen, die ohne Farbverlust oder Instrumentenüberlastung bereits bei 0,265mm eine hohe Bogendruckbeständigkeit bieten. 

Neugierig auf mehr? Alle Informationen zu DOMINANT PRO finden Sie auf www.dominantpro.com!

 

 ZURÜCK